Ziele vonCorporate-Real-Estate-Management

Steht der maxmimale Gewinn auf Platz 1, so gilt es bei nicht betriebsnotwendigen Liegenschaften Wertsteigerungspotentiale zu erkennen und zu realisieren. Bei betriebsnotwendigen Liegenschaften sollten die Kosten so weit gesenkt werden, wie möglich. Dabei sollte das zentrale Geschäft des Unternehmens nicht darunter leiden, es sollte nicht verändert oder irgendwie anders  beeinträchtigt werden. Das Corporate-Real-Estate-Management betrachtet Immobilien als Wertobjekt und strategische Ressource. Bei neu zu entwickelnden Standorten ist ein Optimum aus möglichst geringem Leerstand, Erweiterungsfähigkeit und Anpassbarkeit an etwaige Veränderungen des Unternehmens zu finden. Durch CREM kann ein Unternehmen die Immobilienkosten auf lange Sicht minimieren und Immobilien vermeiden, die nicht effizient oder gar nicht genutzt werden. Außerdem können Möglichkeiten für eine kosteneffiziente und funktionelle Expansion entstehen, Cashflow generiert, Risiken vermieden und Steuervorteile effektiv genutzt werden.

Messe in Bremen

Als erste und größte Baufachausstellung des Jahres in Nordwestdeutschland hat sich die bewährte Immobilienmesse in Bremen  als feste Größe zwischen Ems und Elbe etabliert.
Mehr als 420 Aussteller präsentieren auf der Messe Bremen auf über 20.000 Quadratmetern Fläche die aktuellen Trends und Neuerungen aus den Bereichen Bau, Ausbau, Sanierung, Innenausstattung, Möbel und Einrichtung, Sanitär- und Heiztechnik, Gartengestaltung, Finanzieren und Immobilien.
Die Immobilienmesse in Bremen richtet sich an alle Bau- und Umbauinteressierten.

Vom 22.01.-24.01.2016 findet die Immobilienmesse in Bremen statt.

Deutsche Bank investiert in London

Auf der Suche nach Investitionsmöglichkeiten im Niedrigzinsumfeld ist die Deutsche Bank auf Londons Immobilienmarkt fündig geworden. Der Immobilienfonds des Instituts lässt im Geschäftsviertel Stratford  für rund 500 Millionen Euro ein neues Bürogebäude  bauen.

Die Immobilienfondssparte der Deutschen Bank steckt trotz der hohen Preise in London eine halbe Milliarde Euro in die britische Metropole. Der offene Immobilienfonds Grundbesitz Europa investiere das Geld in die Projektentwicklung „The International Quarter“ im Geschäftsviertel Stratford, wie die Deutsche Bank am Dienstag mitteilte. Demnach erwirbt der Fonds rund 48.000 Quadratmeter Gewerbeflächen des ehemaligen Olympia-Geländes. Das Gebäude soll ab 2018 Platz für 3.800 Mitarbeiter der Bankenaufsichtsbehörde FCA bieten. Die Bauarbeiten haben bereits begonnen.

Immobilienmesse in Bern

Die Messe in Bern ist die Messe zum aktiv sein und aktiv bleiben für die Generation 50+ sowie jüngere Aktive.
Zahlreiche Aussteller präsentieren sich auf der  Messe in Bern mit ihren Produkten und Dienstleistungen rund um die Themenbereiche Beratung und Services, Haus und Heim, Telekommunikation, Reisen, Freizeit und Sport, Wellness und Beauty sowie Gesundheit und Ernährung oder auch Mode und Accessoires.
Ein informatives Rahmenprogramm mit interessanten Fachvorträgen zu verschiedenen Themen sowie auch Parcours-Stationen, bei denen sich Besucher kostenlos testen, messen und beraten lassen können, rundet das Ausstellerangebot der Berner  Messe ab.

Die Messe findet vom 14.01-17-01.2016 in Bern statt.

Hello world!

Welcome to WordPress. This is your first post. Edit or delete it, then start writing!